Brote mit Backferment


Backferment wird aus Getreidemahlerzeugnissen, Erbsenmehl und Blütenhonig hergestellt. Die Bienen sammeln auf ihrem Flug sowohl Nektare alsauch Pollen. Darin befinden sich natürliche, wilde Hefen und Milchsäurebakterien. Diese machen wir uns zu Nutzen, um bekömmliche und wohlschmeckende Backwaren herzustellen. Dabei wird je nach Rezept bis zu einem Drittel des zu verbackenden Mehls im über Nacht reifenden Vorteig versäuert.

Sonnenblumenbrot und Mehrkornbrot backen wir aus Weizen- und Roggen-vollmehl.
Im Vierkorn- Sesam- und Möhre-Sesambrot kommen außerdem Hafer und Gerste zum Einsatz.
Geraspelte Möhren machen Letzteres besonders saftig.

Freigeschobenes Dinkelbrot ist fein und leicht und wird täglich frischgebacken, das Dinkel-Sonnenblumenbrot  nur samstags.


Unser Nussbrot, ein Weizen-Roggen-Mischbrot, das es in sich hat: Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse machen dieses Brot zum Genuss für alle Nuss-Liebhaber.

Sehr lecker auch  unser Früchtebrot.
mit  Haselnüssen, Feigen, Datteln, Sultaninen und Aprikosen oder Pflaumen